Stellenausschreibung

Projektkoordinator_in „MSO Inklusiv!“

Für das neue Projekt des Migrationsrats Berlin-Brandenburg „MSO Inklusiv!“ suchen wir eine_n Projektkoordinator_in ab Februar 2015

MSO Inklusiv fördert bundesweit Migrant_innenselbstorganisationen (MSO) in der Etablierung von Projekten mit LSBT*I*Q-Schwerpunkt. Die Begleitung der MSO durch den Migrationsrat erfolgt finanziell und inhaltlich durch Workshops und Coachings. Der MRBB verfolgt mit diesem Projekt einen communityspezifischen Empowermentansatz. Wir sind davon überzeugt, dass eine Allianz mit LSBTI*of Color mit Migrationsgeschichte sowie Schwarzen LSBTI* wichtig für eine chancengleiche Gesellschaft ohne Rassismus und Diskriminierung ist.

 

Aufgabenschwerpunkte

  • Zielgruppenspezifische Bedarfserhebungen, fachlich-inhaltliche Planungen
  • Kooperationsgespräche, Akquise von MSO, Gremienarbeit
  • Coaching, Beratung, Aufklärungs- und Sensibilisierungsarbeit, Beratende Tätigkeit für MSO
  • Begleitung der Teilprojekte, Betreuung von MSO während der Projektphase, Koordination des projektbezogenen Honorarkräfte
  • Dokumentation, Berichtswesen, Evaluation der Teilprojekte

Ihre Qualifikationen / Unsere Anforderungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium z.B. Sozialwissenschaften, Soziale Arbeit, Kommunitkationswissenschaftler_innen, oder eine vergleichbare Berufs-qualifikation,
  • Erfahrung in politischer Bildungsarbeit, Erwachsenenbildung
  • Veranstaltungsplanung
  • Akquise von MSO
  • Allgemeine Kenntnisse von Vereins- und Projektstrukturen
  • Theoretische und praktische Erfahrung in mehrdimensionaler Anti-diskriminierungsarbeit (Rassismus, Homo- Trans*diskriminierung, Sexismus, Klassismus)
  • Auseinandersetzung mit Rassismus, Trans*diskriminierung  und Homophobie
  • Erfahrungen in intersektionalen und machtkritischen Analysen
  • Erfahrungen in Organisationsentwicklung

Wir bieten

  • 19,5 Std/w
  • Vergütung nach TV-L11
  • Abwechslungsreiche Aufgaben

Weitere Informationen

Die Stelle ist vorerst bis zum 31.12.2015 befristet mit Aussicht auf Verlängerung

Bitte aussagekräftige Bewerbung in digitaler Form (Anschreiben, Lebenslauf) bis zum 02.02.2015 an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. schicken.

Die Auswahlgespräche finden am 10.02. und 12.02.2015 statt. Fahrtkosten können leider nicht erstattet werden.

Wir möchten ganz besonders LSBT*I*Q of Color, Schwarze LSBT*I*Q und LSBT*I*Q – mit Migrationsgeschichte zu einer Bewerbung ermutigen. Der Migrationsrat ist ein Dachverband von über 70 Migrant_innenselbstorganisationen. Das Team spiegelt die diverse Mitgliederstruktur wider.

Ausschreibung als pdf

Projektmitarbeiter_in Öffentlichkeitsarbeit

Für ein neues Projekt des Migrationsrat Berlin-Brandenburg „MSO Inklusiv!“ suchen wir eine_n Mitarbeiter_in für die Öffentlichkeitsarbeit ab Februar 2015.

MSO Inklusiv fördert bundesweit Migrant_innenselbstorganisationen (MSO) in der Etablierung von Projekten mit LSBT*I*Q-Schwerpunkt. Die Begleitung der MSO durch den Migrationsrat erfolgt finanziell und inhaltlich durch Workshops und Coachings. Der MRBB verfolgt mit diesem Projekt einen communityspezifischen Empowermentansatz. Wir sind davon überzeugt, dass eine Allianz mit LSBTI*of Color mit Migrationsgeschichte sowie Schwarzen LSBTI* wichtig für eine chancengleiche Gesellschaft ohne Rassismus und Diskriminierung ist.

Aufgabenschwerpunkte

  • Mitverantwortliche_r Pressesprecher_in des Projekts
  • Entwicklung und Umsetzung öffentlichkeitswirksamer Aktionen
  • Entwicklung, Konzeption und Produktion von PR-Konzepten,
  • Redaktionelle Gestaltung und Steuerung von Texten, Publikationen, Plakaten, Give Aways, Flyer usw. 
  • Beratung von MSO in strategischen Fragen der Öffentlichkeitsarbeit.
  • Erfahrung in Eventmanagement

Ihre Qualifikationen / Unsere Anforderungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium z.B. Journalismus, Grafikdesign , IT, Sozialwissenschaften, oder eine vergleichbare Berufsqualifikation,
  • Geübter Umgang mit Medien und Journalist_innen
  • Contentmanagement Kenntnisse
  • Gute sprachliche, textliche und stilistische Fähigkeiten
  • Hohe Affinität zu Social Media
  • Gute Kenntnisse in den Bereichen Fotografie / Video 
  • Beherrschung der einschlägigen Softwareprodukte MS Office sowie gute Kenntnisse im Bildbearbeitungsbereich
  • Kenntnisse der migationspolitischen Szenen
  • Auseinandersetzung mit Rassismus, Trans*diskriminierung  und Homophobie
  • Erfahrungen in intersektionalen und machtkritischen Analysen

Wir bieten

· 10,0 Std/w

Vergütung nach TV-L10

· Abwechslungsreiche Aufgaben

Weitere Informationen

Die Stelle ist vorerst bis zum 31.12.2015 befristet mit Aussicht auf Verlängerung

Bitte aussagekräftige Bewerbung in digitaler Form (Anschreiben, Lebenslauf) bis zum 02.02.2015 an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. schicken.

Die Auswahlgespräche finden am 10.02. und 12.02.2015 statt. Fahrtkosten können leider nicht erstattet werden.

Wir möchten ganz besonders LSBT*I*Q of Color, Schwarze LSBT*I*Q und LSBT*I*Q – mit Migrationsgeschichte zu einer Bewerbung ermutigen. Der Migrationsrat ist ein Dachverband von über 70 Migrant_innenselbstorganisationen. Das Team spiegelt die diverse Mitgliederstruktur wider.

Ausschreibung als pdf

Gemeinsam zum NSU-Prozess zum Keupstrassen-Aktionstag am 20.1.2015 in München

Bus aus Berlin am 19.1. ab 22 Uhr

Die Initiative "Keupstraße ist überall" ruft zu einem Aktionstag vor dem Münchener Oberlandesgericht auf, da ab dem 20.1.15 die ersten Betroffenen des Nagelbombenanschlags auf die Kölner Keupstrasse als Zeugen in München vernommen werden.

Wir wollen mit Vielen vor und im Gericht ein sichtbares Zeichen der Solidarität mit den Betroffenen und Angehörigen setzen. Wir wollen geschlossen und unmissverständlich unsere Wut und unsere Empörung über die jahrelange und im Prozess fortgesetzte Vertuschung des NSU-Terrors und der verächtlichen Behandlung der Opfer Ausdruck verleihen.

Ab 9 Uhr Dauerkundgebung und Prozessbesuch
Ab 17.30 Uhr
Demonstration durch Münchener Innenstadt

KOMMT MIT UNS - GEMEINSAMER BUS AUS BERLIN:

Abfahrt:
Montag 19.1.2015 22 Uhr Blücherplatz vor der AGB (Hallesches Tor)

Rückfahrt:
ab München Dienstag 20.1.2015 voraussichtlich 21 Uhr

Ticket: 25 EUR

VERKAUFSSTELLEN:

Buchhandlung oh 21, Oranienstrasse 21, Berlin -Kreuzberg (Mo-Fr 10.00 - 19.00 Uhr, Sa 10.00 - 16.00 Uhr);
k-fetisch, Wildenbuchstrasse 86, Ecke Weserstraße, Berlin-Neukölln   (Di- So 10.00-24.00)

FÜR EINE GESELLSCHAFT OHNE RASSISMUS!!

Weitere Infos zum Aktionstag:

http://keupstrasse-ist-ueberall.de/wp-content/uploads/2014/12/Flyer_Tag_X_web.pdf

Aufruf als PDF: